Startseite

Aktuelles

Am 26. November fand in Cottbus das 33. Treffen der Absolventen des Niedersorbischen Gymnasiums "Schadowanka" statt. Auch Studierende am Institut für Sorabistik waren hier mit einem humoristischen Beitrag in niedersorbischer Sprache vertreten. Link zur Bildergalerie.

Das Institut für Sorabistik lädt am 02.12.2016 (dies academicus) zu dem Projektseminar „Regional- und Minderheitensprachen in Deutschland stellen sich vor“ ein. Detaillierte Informationen finden Sie im Flyer.

Die Veranstaltung "Europäische Minderheitensprachen" findet mittwochs(!), 17-21 Uhr, im Raum S 110 statt und beginnt am 26. Oktober.

Information für alle Studierenden der Keltischen Studien I, III und V ("Das Irische im 21. Jahrhundert"): Im Falle von Überschneidungen mit Veranstaltungen des Kernfaches ist das Institut für Sorabistik bemüht, eine Parallelveranstaltung anzubieten. Bitte nehmen Sie Ihre Wahl in TOOL entsprechend Ihren Wünschen vor!

Die feierliche Eröffnung des Wintersemesters und Besprechung des Stundenplans ("Twarjenje hodźinskeho/góźinskego plana") fand am 6. Oktober, 14:00 im GWZ, Raum H1 2.16, statt. Hier gelangen Sie zu weiteren Informationen und Bildern.

Anlässlich des Internationalen Übersetzertages lud das Institut für Sorabistik in Zusammenarbeit mit dem Institut für angewandte Linguistik und Translatologie am 30. September zum Literaturfestival "Multiple Versionen" ein. Nähere Informationen finden Sie hier.

Am 19. September hielt Prof. Dr. Eduard Werner auf Einladung der Daimler AG in Berlin einen Vortrag zum Thema "Sorbische Spuren - in Berlin und anderswo". Eine Bildergalerie zum Vortrag finden Sie hier.

Vom 2. zum 3. September fand in Heidelberg ein Colloquium zu keltologischen und slawistischen Themen sowie zu Problemen der Minderheitenforschung statt. Auch das Institut für Sorabistik war dort vertreten. Vorgestellt wurden u. a. Forschungsergebnisse aus Translatologie, Soziologie, Soziolinguistik und vergleichender Linguistik. Drei Präsentationen hatten zudem die sorbischen Sprachen zum Gegenstand. Weitere Informationen und Bilder von der Konferemnz finden Sie hier.

In Zusammenarbeit mit dem IALT bot die Sorabistik für das Sommersemester das Modul Regional- und Fachsprachen an. Dieses Modul wurde von B. A. als auch von Masterstudierenden entsprechend den Zulassungsvoraussetzungen belegt. Weitere Informationen dazu finden Sie hier.

 

 

Die Sorabistik in Leipzig

Hauptaufgabe des Instituts für Sorabistik ist die Ausbildung von Studierenden in den Fächern Ober- oder Niedersorbisch für das Lehramt an den Grund- und Mittelschulen oder Gymnasien sowie in der sorabistischen wissenschaftlichen Forschung in den Bereichen Sprach-, Literatur- und Kulturwissenschaft. Bei der Vermittlung von speziellen Lehrinhalten wie in der sorbischen Geschichte oder Volkskunde erhält das Institut fachliche Unterstützung durch Mitarbeiter des Sorbischen Instituts e. V. So können wir gemeinsam auf langjährige Erfahrungen und eine gute Zusammenarbeit in der universitären Lehre und Forschung zurückblicken.

letzte Änderung: 29.11.2016

Kontaktinformation

Universität Leipzig / Philologische Fakultät
Institut für Sorabistik
Beethovenstr. 15
04107 Leipzig

Telefon: +49 341 9737650
Telefax: +49 341 9737659
E-Mail

Webmaster

E-Mail

Sprechzeiten des Sekretariats

Di, 14:00 - 15:30

Mi, 13:00 - 14:30

Der Bild-Titel

Kontaktperson

Sekretariat, Präsenzbibliothek
Matthias Schlegel / Mato Šlegel
GWZ - Haus 1 - 2. Etage - Raum 1206
matthias.schlegel@uni-leipzig.de

Telefon:
0341 / 97 37 650

Sprechzeiten:

Dienstag 14:00-15:30.
Mittwoch 13:00-14:30.