Irische Woche

Irische Woche / Seachtain na Gaeilge (SnaG) 2015

Das Programm für die Irische Woche 2015 können Sie hier einsehen.

Irische Woche / Seachtain na Gaeilge (SnaG) 2014

Irische Woche 2014:

Zum zweiten Mal hat das Institut für Sorabistik mit Unterstützung der irischen Botschaft in Berlin, des Ministeriums der Künste, des Kulturerbes und der Gaeltacht-Gebiete in Dublin/Galway und des Außenministeriums (Cultural Relations with Other Countries Programme) eine Irische Woche veranstaltet. Sowohl Anfängern als auch Fortgeschrittenen wurden tagsüber Irischunterricht als auch Vorlesungen zu relevanten Themen der irischen Geschichte, Sprachwissenschaft und Kultur angeboten. Zudem gab es ein abendliches Kulturprogramm. Während in der Irischen Woche des letzten Jahres geschichtlicher Ereignisse des Jahres 1913 gedacht wurde, fiel die diesjährige Irische Woche mit dem hundertjährigen Jubiläum der Verabschiedung des Irish Home Bill 1914 zusammen und es konnte zugleich auf die tausend Jahre zurückliegende Schlacht von Clontarf im Jahre 1014 zurückgeblickt werden. Die nächste Irische Woche soll, im Zusammenhang mit der Einrichtung von Minderheitenstudien in der Leipziger Fakultät, im Februar 2015 stattfinden - dann mit Rückblick auf die Ereignisse, die zum Easter rising führten.

Da die ersten beiden Irischen Wochen sehr erfolgreich verliefen und sogar aus Berlin Interessenten gewonnen werden konnten, hoffen wir SnaG zu einem festen Bestandteil der Fakultät machen zu können. So soll auch ihre Bedeutung innerhalb der Universität und darüber hinaus gestärkt werden.

Parallel zu intensivem Irischunterricht werden Vorlesungen zu bedeutenden Themen und Kulturveranstaltungen angeboten. In diesem Jahr begrüßten wir als besonderen Gast Dr. John Kearns von der Irish Translator's and Interpreter's Association, Herausgeber der Zeitschrift Translation Ireland, der im Laufe der Woche einige Vorlesungen hielt, u. a. eine öffentliche Vorlesung im Europahaus. Weitere Seminare und Vorlesungen hielt Cormac Anderson (M.A.). Ein Höhepunkt der abendlichen Veranstaltungen war der Besuch einer Gruppe irischer Musiker aus Berlin, unter ihnen Gearóid Ua Laoighre mit seiner Band ZuSú, die mit ihrer Verschmelzung traditioneller irischer Klangkunst mit elektronischer Instrumentation gute Resonanz bei den Zuhörern fanden. Insgesamt wurde die Irische Woche gut besucht und war für alle Teilnehmer ein genussvolles Erlebnis.

letzte Änderung: 25.03.2015