Sorbische Sommerschule

Sorbische Sommerschule

Sorbische Sommerschule startet mit internationalen Teilnehmern

Zeitraum: 04.08.2014 – 16.08.2014
Orte: Leipzig/ Bautzen

Die Sorbische Sommerschule 2014 ist ein internationaler Sommerferienkurs für sorbische Sprache und Kultur. Er findet in diesem Jahr in Kooperation zwischen der Wissenschaftlichen Weiterbildung der Universität Leipzig, dem Institut für Sorabistik der Universität Leipzig und mit dem Sorbischen Institut Bautzen vom 4.8.2014 bis zum 16.8.2014 in Lipsk/Leipzig und Budyšin/Bautzen statt.
Neben täglichem Sprachunterricht werden drei Vorlesungszyklen (Literatur, Dialektologie, Trachten) sowie Vorträge zum aktuellen Stand der sorabistischen Forschung angeboten.
Das Rahmenprogramm gibt den Kursteilnehmern Gelegenheit, die erworbenen Sprachkenntnisse in der Praxis anzuwenden. Es vermittelt in der zweiten Kurswoche überdies Einblicke in die aktuelle Situation der Sorben in verschiedenen Regionen der Ober- und Niederlausitz in sprachlicher, kultureller als auch politischer Hinsicht. Das Erlernen sorbischer Lieder und Tänze gemeinsam mit Sorben aus der Lausitz rundet das Angebot ab.
Gehalten werden Anfänger- und Fortgeschrittenenkurse für Ober- und Niedersorbisch. Kursziel ist, den Anfängern grundlegende Sorbischkenntnisse zu vermitteln und die diesbezüglichen Fähigkeiten der Fortgeschrittenen zu festigen bzw. zu erweitern. Überdies wird Sensibilität für Minderheitenfragen geweckt, kultureller Austausch initiiert und ein wissenschaftlich fundierter Überblick über die verschiedenen Sparten der sorabistischen Forschung vermittelt.
In diesem Jahr reisten die 27 Teilnehmerinnen und Teilnehmer u. a. aus Japan, Taiwan, Frankreich, Russland und Großbritannien an.  Gefördert wird die Bildungswoche in Leipzig durch den Deutsch-Tschechischen Zukunftsfond.

----------------------------------------------

Die Sorbische Sommerschule wurde erstmals 2013 vom Institut für Sorabistik und dem Dezernat für wissenschaftliche Weiterbildung und Fernstudium der Universität Leipzig angeboten, zu diesem Zeitpunkt nur als einwöchiger Intensivkurs für Obersorbisch. Der Grundgedanke war, einen zertifizierten Kurs besonders für Quereinsteiger und andere Interessierte anzubieten, der jedes Jahr stattfindet und somit für uns planungssicher ist.

Ab 2014 findet die Sorbische Sommerschule in Kooperation mit dem Sorbischen Institut e.V. als zweiwöchiges Angebot für Ober- und Niedersorbisch auf verschiedenen Niveaus (Anfänger, Anfänger mit Vorkenntnissen bzw. fortgeschrittene Anfänger, Fortgeschrittene) statt. Hier wird sowohl Interessenten der in Sachsen und Brandenburg beheimateten obersorbischen bzw. niedersorbischen Sprache, die auch deutschen Slavisten nur selten bekannt sind, als auch Quereinsteigern in die Sorabistik die Möglichkeit geboten, Sprachkenntnisse zu erwerben, aufzufrischen oder zu verfeinern. Es ist möglich, sich nur für die erste, nur für die zweite oder aber für beide Wochen anzumelden.

Die ECTS-zertifizierten Kurse (5 CP pro Woche) finden vom 03.08.14-17.08.14 statt; die erste Woche in Leipzig, die zweite Woche in Bautzen. In der Leipziger Woche liegt der Schwerpunkt auf der Sprachvermittlung (5h Sprachunterricht/Tag), in der Bautzener Woche wird dem direkten Kontakt mit dem Sprachgebiet mehr Zeit eingeräumt (3h Sprachunterricht/Tag).

Ergänzt wird das Unterrichtsprogramm durch Vorträge. An den meisten Abenden wird ein Kulturprogramm angeboten. Von den Teilnehmern wird die intensive eigenständige Vor- und Nachbereitung erwartet.

Zur Anmeldung geht es hier.

Zum Ablauf der ersten Woche siehe hier.

letzte Änderung: 06.08.2014